MAGGI Rezeptidee fuer Kumquat-Gewürz-Kompott

Kumquat-Gewürz-Kompott

(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 215.97
    kcal
  • 40.95g
    Kohlenh.
  • 1.73g
    Eiweiß
  • 2.83g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Kumquat

Die Kumquat (Fortunella) stammt ursprünglich aus Asien. Heute wird sie von Mittelamerika bis Südeuropa angebaut. Zwar gleicht sie von ihrer Farbe und der Beschaffenheit her der Orange – sie gehört aber zu den Rautengewächsen. Die Früchte sind länglich-oval bis kugelförmig und nur etwa 2 bis 3 cm lang. Das Fruchtfleisch ist hellorange und in Kammern unterteilt, in denen sich Kerne befinden.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht
  • Koriander (gemahlen)1  Messerspitze  Koriander (gemahlen)1  Messerspitze  Koriander (gemahlen) 
  • Kumquats200  g  Kumquats200  g  Kumquats 
  • Orangenlikör2  EL  Orangenlikör2  EL  Orangenlikör 
  • GewürznelkenGewürznelken3  Gewürznelken 
  • OrangenOrangen2  Orangen 
  • Sternanis1  Messerspitze  Sternanis1  Messerspitze  Sternanis 
  • Vanilleschote1/2  Vanilleschote1/2  Vanilleschote 
  • WasserWasserWasser 
  • Wasser50  ml  Wasser50  ml  Wasser 
  • Weißwein50  ml  Weißwein50  ml  Weißwein 
  • Zimt2  Stangen  Zimt2  Stangen  Zimt 
  • Zucker120  g  Zucker120  g  Zucker 
  • Speisestärke1  TL  Speisestärke1  TL  Speisestärke 
Saucen binden neu erfinden!

Das Binden von Saucen ist das a und o für eine leckere Sauce. Mit dem Binden wird die Sauce cremiger und der Geschmack wird betont. Wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir, welche Möglichkeiten du beim Binden deiner Saucen hast. ​

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: