Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Fleisch Abendessen Geburtstag

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

10
60 Min
Mittel
Susanne Maggi Kochstudio Expertin
Lust auf was Deftiges? Probiere unser Rezept für zarten Zwiebelrostbraten mit knusprigen Röstzwiebeln. Überzeuge dich nicht nur selbst, sondern auch deine Gäste. Zwiebelrostbraten kommt bei jedem gut an.

Zutaten

-
4Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 4 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

 Etwas
Salz
 Etwas
Pfeffer
100 g
Mehl
1 TL
Pfefferkörner
1 Zweig
Rosmarin
1 
Lorbeerblatt
1 gestrichener EL
Tomatenmark
300 g
Suppengemüse
250 ml
Rotwein
1 TL
Zucker
2 EL
Butterschmalz
600 g
Rindermedaillons
1 
Knoblauchzehe(n)
400 ml
Wasser
50 ml
Aceto Balsamico
400 g
Zwiebeln
0.5 TL
Paprikapulver
1 Zweig
Thymian

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Fette
11,82 Grams
Protein
37,14 Grams
Kohlenhydrate
31,40 Grams
Energie
421,09 Kilocalories
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

60 Minuten
Schritt 1
2 Min
Backofen auf 80°C Umluft vorheizen. Suppengemüse waschen und klein schneiden. Eine Zwiebel waschen und mit Schale vierteln. Knoblauchzehe schälen und vierteln.
Schritt 2
30 Min
Rindermedaillons waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne die Hälfte des Butterschmalzs erhitzen. Die Medaillons darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einen Rost legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten garen.
Schritt 3
8 Min
Im Bratansatz der Pfanne den Rest Butterschmalz erhitzen. Suppengemüse, Zwiebeln und Knoblauch darin anrösten. Tomatenmark zugeben und mitrösten. Mit Aceto Balsamico und Rotwein ablöschen. Saucenansatz in einen kleinen Topf gießen und 2 Minuten kochen lassen, bis der Essig verkocht ist. Wasser zugießen. Lorbeerblatt, Rosmarin, Thymian und Pfefferkörner in die Sauce geben. Alles ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Schritt 4
8 Min
In der Zwischenzeit zwei Zwiebeln schälen, halbieren und und in dünne Ringe schneiden. Sauce durch ein Sieb passieren, Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Halbe Zwiebelringe und MAGGI Bratensaft zugeben und weitere 15 Minuten offen sämig einkochen lassen. Mit Zucker abschmecken.
Schritt 5
12 Min
Für die Röstzwiebeln die letzte Zwiebel schälen und in dünne Scheiben hobeln. In einer flachen Schale Mehl mit Paprikapulver mischen und Zwiebelringe darin wenden. In einem kleinen Topf die Zwiebelringe goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Rindermedaillons mit Sauce und Röstzwiebeln servieren. Dazu passen Spätzle.
Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Schritt 1 von 5

Zutaten: Suppengemüse, Zwiebeln, Knoblauchzehe(n)

Backofen auf 80°C Umluft vorheizen. Suppengemüse waschen und klein schneiden. Eine Zwiebel waschen und mit Schale vierteln. Knoblauchzehe schälen und vierteln.

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Schritt 2 von 5

Zutaten: Rindermedaillons, Butterschmalz, Salz, Pfeffer

Rindermedaillons waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne die Hälfte des Butterschmalzs erhitzen. Die Medaillons darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einen Rost legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten garen.

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Schritt 3 von 5

Zutaten: Pfefferkörner, Rosmarin, Butterschmalz, Suppengemüse, Zwiebeln, Knoblauchzehe(n), Aceto Balsamico, Tomatenmark, Lorbeerblatt, Rotwein, Wasser, Thymian

Im Bratansatz der Pfanne den Rest Butterschmalz erhitzen. Suppengemüse, Zwiebeln und Knoblauch darin anrösten. Tomatenmark zugeben und mitrösten. Mit Aceto Balsamico und Rotwein ablöschen. Saucenansatz in einen kleinen Topf gießen und 2 Minuten kochen lassen, bis der Essig verkocht ist. Wasser zugießen. Lorbeerblatt, Rosmarin, Thymian und Pfefferkörner in die Sauce geben. Alles ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Schritt 4 von 5

Zutaten: MAGGI Bratensaft (Würfel), Zwiebeln, Zucker

In der Zwischenzeit zwei Zwiebeln schälen, halbieren und und in dünne Ringe schneiden. Sauce durch ein Sieb passieren, Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Halbe Zwiebelringe und MAGGI Bratensaft zugeben und weitere 15 Minuten offen sämig einkochen lassen. Mit Zucker abschmecken.

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Schritt 5 von 5

Zutaten: Zwiebeln, Paprikapulver, Mehl

Für die Röstzwiebeln die letzte Zwiebel schälen und in dünne Scheiben hobeln. In einer flachen Schale Mehl mit Paprikapulver mischen und Zwiebelringe darin wenden. In einem kleinen Topf die Zwiebelringe goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Rindermedaillons mit Sauce und Röstzwiebeln servieren. Dazu passen Spätzle.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 0

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*diese Angaben sind verpflichtend