Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vegan Brunch Date

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

8
87 Min
Mittel
Sabine Maggi Kochstudio Expertin
Du willst einen saftigen Schokoladenkuchen backen und er soll vegan sein? Dann probiere unser super leckeres Rezept für einen veganen Zucchini-Schoko-Kuchen. Egal ob als Dessert oder für einen Geburtstag. Dieser Kuchen geht einfach immer.

Zutaten

-
12 Stücke
+

Dieses Gericht wurde für 12 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

250 g
Weizenmehl
200 g
Zucker
 etwas
Salz
85 g
Kakaopulver
2 TL
Backpulver
1 TL
Natron
300 ml
Mandelmilch
125 ml
THOMY Reines Sonnenblumenöl
1 
Vanilleschote(n) Hiermit geht’s auch
400 g
Zucchini
100 g
Walnusskerne
1 EL
THOMY Reines Sonnenblumenöl
30 g
brauner Zucker
75 g
Bitterschokolade

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
1555
kJ
372
kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
20
g
3
g
Kohlenhydrate
davon Zucker
42
g
26
g
Ballaststoffe
4
g
Eiweiß
7
g
Salz
0.4
g
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

Lass uns kochen
87 Minuten
Schritt 1
1 Min
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.
Schritt 2
1 Min
Weizenmehl mit Zucker, Salz, Kakaopulver, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen.
Schritt 3
3 Min
Mandelmilch und THOMY Reines Sonnenblumenöl zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handrührgerät verrühren.
Schritt 4
4 Min
Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit der Messerrückseite auskratzen. Zucchini putzen, waschen und grob raspeln.
Schritt 5
66 Min
Die Hälfte der Walnusskerne hacken und mit Zucchini und Vanillemark zum vorbereiteten Teig geben und unterheben. Eine Kastenform mit etwas THOMY Reines Sonnenblumenöl einölen und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In den Ofen geben und 50-60 Min. backen.
Schritt 6
8 Min
Zucker in einer Pfanne schmelzen. Den Rest der Walnusskerne grob hacken und in die Pfanne geben. Die Nüsse darin karamellisieren lassen, auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Schritt 7
4 Min
Schokolade in der Mikrowelle schmelzen, über dem Kuchen verteilen und mit den karamellisierten Nüssen bestreuen.
Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 1 von 7

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 2 von 7

Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Salz, Kakaopulver, Backpulver, Natron

Weizenmehl mit Zucker, Salz, Kakaopulver, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 3 von 7

Zutaten: Mandelmilch, THOMY Reines Sonnenblumenöl

Mandelmilch und THOMY Reines Sonnenblumenöl zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handrührgerät verrühren.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 4 von 7

Zutaten: Vanilleschote(n), Zucchini

Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit der Messerrückseite auskratzen. Zucchini putzen, waschen und grob raspeln.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 5 von 7

Zutaten: Walnusskerne, THOMY Reines Sonnenblumenöl

Die Hälfte der Walnusskerne hacken und mit Zucchini und Vanillemark zum vorbereiteten Teig geben und unterheben. Eine Kastenform mit etwas THOMY Reines Sonnenblumenöl einölen und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In den Ofen geben und 50-60 Min. backen.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 6 von 7

Zutaten: Walnusskerne, brauner Zucker

Zucker in einer Pfanne schmelzen. Den Rest der Walnusskerne grob hacken und in die Pfanne geben. Die Nüsse darin karamellisieren lassen, auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Veganer Zucchini-Schoko-Kuchen

Schritt 7 von 7

Zutaten: Bitterschokolade

Schokolade in der Mikrowelle schmelzen, über dem Kuchen verteilen und mit den karamellisierten Nüssen bestreuen.

Rezept als PDF
Herunterladen
Teil's mit Freunden

Teilen-Funktion aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierten Social Plugin-Anbieter und AddThis LLC ( (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden. Wenn Du diese Seite teilen möchtest, dann klicke bitte im Anschluss nochmal auf das jeweilige Icon.

Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 3

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.
A Annalena
Uhr

Wieso wurde mein Kommentar einfach gelöscht?!

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Hallo Annalena, dein Kommentar wurde nicht gelöscht. Er ist noch online!

A Annelena
Uhr

Aber der Teig sah gut aus und hat vor dem Backen auch richtig gut geschmeckt.

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Na das ist ja auch schonmal was wert :-)

A Annalena
Uhr

Habe den Kuchen nach Rezept gebacken, nach 1h, 20 min war er immer noch innen total flüssig. Habe ihn umgedreht, dabei ist er auseinander gefallen und nach kurzer Zeit sind alle Teile verbrannt. Schade.

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Hallo Annalena, wir haben ihn viele Male nach Rezept zubereitet. Auch im Fotostudio bei der Produktion dieses Bilds hat alles gut geklappt. Probier doch einfach mal eine andere Form aus- oder einen anderen Backofen. Klingt vielleicht merkwürdig, aber wir wissen, daß es große Unterschiede zwischen den Backöfen gibt. Viele Grüße, Anke

Mehr Kommentare laden