Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Zucchini-Möhren-Rösti

7
19 Min
Mittel
75
von 100
MyMenu IQ™
Ist diese Mahlzeit ausgewogen?
MyMenuIQ hilft Dir, deinen Körper mit allen Nährstoffen zu versorgen, die Du täglich brauchst.
Ihr Menü erstellen
Beilage
Vorspeise
Dessert

MyMenu IQ™

75
von 100
Vervollständige dein Gericht
Mehr erfahren
Beilage
Vorspeise
Dessert
Meine Auswahl
Was ist eine ausgewogene Mahlzeit?

Bei einer ausgewogenen Mahlzeit kommt es auf eine gute Kombination an.

Auf diese Weise kann dein Körper seinen Bedarf an allen Nährstoffen decken. Der MyMenu IQ ™ übernimmt für dich die Bewertung.

Die Punktzahl zeigt dir auf den ersten Blick, wie gut deine Wahl aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist.

Mehr zu MyMenu IQ™

75
von 100

Title

23
Zutaten kopieren
Online bestellen
-
1 portion/s
+
Copy ingredients (0)
Melanie Maggi Kochstudio Expertin
Mit diesem Rezept von MAGGI gelingen dir herzhafte Gemüse-Rösti aus Möhren und Zucchini perfekt. Dazu schmeckt der Joghurt-Dip mit Feta besonders gut.

Zutaten

-
3 Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 3 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

400 g
Zucchini
180 g
Möhren
2 
Ei(er)
2 EL
Mehl
3 EL
THOMY Reines Sonnenblumenöl
100 g
Fetakäse
1 
Knoblauchzehe(n)
150 g
Naturjoghurt, 3,5% Fett
 etwas
Cayennepfeffer

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
1693
kJ
405
kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
26
g
9
g
Kohlenhydrate
davon Zucker
24
g
11
g
Ballaststoffe
4
g
Eiweiß
17
g
Salz
1
g
Alle Angaben pro Portion
KOCHDAUER
:
Dein Timer ist abgelaufen
Erneut Timer stellen?
Ja, bitte!
Später vielleicht
Lass uns kochen

Zubereitung

Lass uns kochen
19 Minuten
Schritt 1
6 Min
Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Möhren putzen, waschen, schälen und raspeln. Zucchini und Möhren mit Eiern, Mehl und MAGGI Fix für Tomaten-Zucchini Gratin vermischen.
Schritt 2
8 Min
In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und aus der Zucchini-Möhren-Masse kleine Rösti ausbacken.
Schritt 3
5 Min
Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauchzehe(n) schälen und durchpressen. Beides mit Joghurt verrühren. Mit Cayennepfeffer und MAGGI Fondor würzen, abschmecken und zu den Rösti servieren.
Rezept-Tipp
Die Masse kann auch zu herzhaften Waffeln ausgebacken werden. Dazu jeweils 2 EL Teig in einem heißen Waffeleisen ausbacken.
Zucchini-Möhren-Rösti

Schritt 1 von 3

Zutaten: Zucchini, Ei(er), Mehl, MAGGI Fix für Tomaten-Zucchini Gratin, Möhren

Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Möhren putzen, waschen, schälen und raspeln. Zucchini und Möhren mit Eiern, Mehl und MAGGI Fix für Tomaten-Zucchini Gratin vermischen.

Zucchini-Möhren-Rösti

Schritt 2 von 3

Zutaten: THOMY Reines Sonnenblumenöl

In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und aus der Zucchini-Möhren-Masse kleine Rösti ausbacken.

Zucchini-Möhren-Rösti

Schritt 3 von 3

Zutaten: Fetakäse, Knoblauchzehe(n), Cayennepfeffer, MAGGI Fondor (Dose), Naturjoghurt, 3,5% Fett

Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauchzehe(n) schälen und durchpressen. Beides mit Joghurt verrühren. Mit Cayennepfeffer und MAGGI Fondor würzen, abschmecken und zu den Rösti servieren.

Rezept-Tipp
Die Masse kann auch zu herzhaften Waffeln ausgebacken werden. Dazu jeweils 2 EL Teig in einem heißen Waffeleisen ausbacken.
Rezept als PDF
Herunterladen
Teil's mit Freunden

Teilen-Funktion aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierten Social Plugin-Anbieter und AddThis LLC ( (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden. Wenn Du diese Seite teilen möchtest, dann klicke bitte im Anschluss nochmal auf das jeweilige Icon.

75 von 100
Ist die Mahlzeit ausgewogen?
MyMenu IQ™
75 von 100
Sehr gut!
Dein Gericht ist sehr ausgewogen

Vervollständige dein Menü

Beilage
Gericht auswählen
Vorspeise
Gericht auswählen
Dessert
Gericht auswählen
Zurück
Was ist ein ausgewogenes Menü?
Ein ausgewogener Speiseplan bietet eine Vielzahl von Lebensmittelgruppen und wichtigen Nährstoffen. MyMenu IQ™ erstellt eine Nährwertbewertung, die den Energiegehalt und die Nährstoffe des Menüs sowie deren Beitrag zur Erreichung der Ernährungsempfehlungen auf der Grundlage einer täglichen Ernährung von 2.000 kcal für einen durchschnittlichen Erwachsenen berücksichtigt.   MyMenu IQ™ leitet Dich bei der Auswahl eines ausgewogenen Menüs auf einer Skala von 0 bis 100 an, wobei der Schwerpunkt auf der Hauptmahlzeit liegt.
Was bedeutet der MyMenu IQ™-Wert?
Das geht besser! (0 - 44)
Dein Menü kann in seiner Ausgewogenheit noch verbessert werden.
Gut! (45 - 69)
Dieses Menü ist ordentlich ausgewogen und bietet eine gute Auswahl an Lebensmittelgruppen und wichtigen Nährstoffen.
Sehr gut! (70 - 100)
Dein Menü bietet eine sehr gute, ausgewogene Ernährung mit einer großen Vielfalt an Lebensmittelgruppen und wichtigen Nährstoffen.
Der MyMenu IQ™-Wert gilt für das digitale Rezept, wie es auf der Website beschrieben ist. Die Daten zur Nährstoffzusammensetzung von Lebensmittelzutaten und - Produkten basieren auf Standarddatenbanken zur Lebensmittelzusammensetzung wie USDA, SR28 und BLS32 sowie auf Daten von Lebensmittelkennzeichnungen.
Protein
17.2g / 18%
Kohlenhydrate
24.5g / 24%
Fett
25.9g / 58%
Die Aufschlüsselung des Energiegehalts zeigt die Menge der Makronährstoffe (d. h. Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett), die in einer Portion des Rezepts enthalten sind, und ihren relativen Anteil (in %) am Gesamtenergiegehalt der Portion.
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Kommentare 2

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.
G Gittchen
Uhr

Es war wirklich PRIMA überhaupt nicht matschig mit gesundem Menschenverstand weiß man, dass der Teig dickflüssig sein muss damit er nicht in der Pfanne auseinanderfällt. Ich habe allerdings selbst gemachten Kräuterquark dazu serviert... MHHHMMM!!! War echt ein Gedicht!

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

klingt richtig lecker! viele Grüße, Anke

F Franzi
Uhr

Also ich habe es nicht geschafft, dass diese Röstis auch wirklich Röstis waren. Sie sind mir auseinander gefallen und waren alle matschig.

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Franzi, wenn der Teig zu flüssig ist, einfach etwas mehr Mehl untermischen, bis er zäher wird. Dann sollte es prima klappen. Guten Appetit! Anke

Mehr Kommentare laden