Ingwer vorbereiten

Ingwer vorbereiten

Ingwer verleiht verschiedensten Rezepten eine peppige Schärfe und ein aufregendes Aroma. Neben Ingwertee und Suppen kann Ingwer auch in Salaten, Fisch- und Fleischgerichten verwendet werden. Ingwer wird zwar immer mehr in Form von Ingwerpulver verwendet, jedoch ist die frische Wurzel deutlich aromatischer. Damit du deine Ingwerwurzel ganz einfach fürs Kochen vorbereiten kannst, haben wir vom MAGGI Kochstudio eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich zusammengestellt, die Ingwer vorbereiten einfach und gelingsicher macht.​

Step-by-Step zum scharfen Genuss!

Schritt 1

Ingwer vorbereiten - Schritt 1

Beim Kauf pralle Wurzeln mit silbrig glänzender, glatter Haut auswählen. Die Knollen anschließend mit einem Sparschäler von der braunen Schale befreien. Blattnarben kannst du mit einem scharfen Messer vorsichtig herausschneiden. Zum gesamten Schälen eignet sich ein Messer eher weniger, da dabei zu viel der Knollen verloren geht.​

Schritt 2

Ingwer vorbereiten - Schritt 2

Je nach Rezept kannst du den Ingwer nun auf einem Brettchen in feine Scheiben schneiden oder klein hacken.​

Tipps und Tricks für Rezepte mit Ingwer

Obwohl die Ingwerwurzel auf den ersten Blick ganz schön unscheinbar aussieht, steckt in ihr unglaublich viel Aroma. Ob eingelegt als leckeres Sushi-Topping oder für verschiedenste asiatische Kreationen – mit Ingwer lässt sich allerhand zaubern!

Je nach Gericht wird der Ingwer allerdings auf verschiedene Arten vorbereitet. Für Suppen, Ingwertee oder Ingwerwasser sollte er zum Beispiel am besten in schmale Scheiben oder Würfel geschnitten werden. In Würfelchen geschnitten eignet er sich ebenfalls gut für Wokgerichte zum Anbraten. Auch reiben lässt sich die Knolle mit Hilfe einer Ingwerreibe oder einer normalen Haushaltsreibe ganz einfach. Diese Methode empfiehlt sich vor allem dann, wenn man keine ganzen Stücke will, seiner Kreationen aber dennoch eine leckere Ingwernote verleihen möchte.​

Außerdem kannst du ganz einfach Ingwerpulver als leckeres Gewürz herstellen. Dafür den Ingwer nach der Anleitung schälen und in Scheiben schneiden. Bevor du ihn nun zu Pulver zermahlen kannst, müssen die Ingwerscheiben anständig getrocknet werden. Dabei kannst du dich für eine von drei Methoden entscheiden: im Ofen, an der Luft oder in einem Dörrgerät. Das Trocknen an der Luft ist besonders schonend, dauert aber auch ein paar Tage. Dafür den Ingwer in einem warmen und trocken Raum so lange liegen lassen, bis ihm alle Feuchtigkeit entzogen wurde. Im Backofen geht das Trocknen schneller. Dafür die Scheiben auf ein saugfähiges Papier legen und auf ein Backblech geben. Bei 40 °C trocknen lassen.​

Am einfachsten lässt sich Ingwer mit einem Dörrgerät trocknen. Das eignet sich zum Beispiel auch für die Zubereitung anderer Gewürze oder Trockenobst. Ist der Ingwer komplett trocken, kannst du ihn zu Ingwerpulver mahlen und anschließend als leckeres Gewürz verwenden.

Leckere Ingwer-Gerichte aus dem MAGGI Kochstudio

Du hast Lust auf Rezepte mit Ingwer bekommen? Dann probiere doch mal die aromatische Möhrencremesuppe mit Sesam und Ingwer oder den herzhaften Rosenkohl mit Speck und Ingwer aus dem MAGGI Kochstudio – und begeistere damit deine Liebsten! Oder wie wäre ein Brotaufstrich mit der leckeren Knolle? Mit dem Karotten-Ingwer-Aufstrich​ verleihst du deiner Schnitte eine orientalische Note! 

Wir vom MAGGI Kochstudio wünschen viel Erfolg beim Ingwer Vorbereiten und guten Appetit!

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen