Stangensellerie vorbereiten

Stangensellerie vorbereiten

Staudensellerie, auch bekannt als Stangensellerie, ist durch seine kleinen Knollen und die dicken Blattstiele charakterisiert. Das beliebte Gemüse wird nicht nur für zahlreiche Gerichte verwendet, sondern ist auch roh äußerst beliebt.
Du möchtest einen Auflauf oder eine leckere Gemüsesuppe mit Stangensellerie oder Knollensellerie zubereiten und fragst dich, wie du das Gemüse schnell und unkompliziert vorbereiten kannst? Wir zeigen dir in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du die beliebte Zutat für zahlreiche Gerichte ganz einfach zubereiten kannst. ​

Zubereitung von Stangensellerie

Schritt 1

Stangensellerie - Schritt 1

Von der Selleriestaude den oberen, verästelten und beblätterten Teil mit einem Messer vorsichtig abschneiden, sodass die Staude an den Enden schön glatt ist. Die Blätter zur Seite legen und für später aufheben.​

Schritt 2

Stangensellerie - Schritt 2

Die Fasern außen an den Stangen mit Hilfe von Messer und Daumen oder auch mit einem Sparschäler entfernen, da diese sehr zäh sind und später beim Kauen stören. Die Stangen anschließend waschen.​

Schritt 3

Stangensellerie - Schritt 3

Selleriestangen​, die als Beilage gereicht werden, im Ganzen oder quer halbiert garen. Will man den Sellerie im Salat oder pfannengerührt servieren, die Stangen quer in feine Scheibchen schneiden.​

Schritt 4

Stangensellerie - Schritt 4

Die Blätter des Stangenselleries können zum Würzen und Garnieren verwendet werden. Vorher waschen, trockenschütteln und wenn nötig fein schneiden.

Zubereitung von Knollensellerie

Knollensellerie gehört zur Familie des Wurzelgemüses und ist im Gegensatz zum Staudensellerie eine große und knollige Wurzel. Durch den herben und sehr typischen Selleriegeschmack eignet er sich für die verschiedensten Gerichte.​

Schritt 1

Zur Zubereitung von Knollensellerie die Knollen gründlich waschen und mit einem scharfen Messer die Schale abschneiden, sodass alle Verwachsungen und holzigen Stellen entfernt werden.​

Schritt 2

Um aus dem rundlichen Gemüse Würfel zu schneiden, erst die Knollen in Scheiben schneiden, dann diese in Streifen und schließlich quer in Würfel.​

Schritt 3

Damit sich das geschälte Gemüse nicht verfärbt, mit Zitronensaft beträufeln. Das Laub des Selleries eignet sich klein gehackt auch als Würzkraut. Anschließend kann das Gemüse je nach Rezept gegart oder gekocht werden. ​

Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen guten Appetit!​​

©GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH​​

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen