Hallo, ich bin Patricia

Ich liebe gutes Essen und für gemeinsame Kochabende mit Freunden bin ich immer zu haben. Am liebsten koche ich schnelle Gerichte und lasse mich gern durch die Zutaten, die ich zu Hause im Kühlschrank finde, inspirieren. Was bei meinem Essen jedoch nie fehlen darf: frische Kräuter!

Ein „rosarotes“, besser gesagt „Millennial Pinkes“ Leben

„Millennial Pink“ ist mittlerweile überall zu finden. Egal ob in Modekollektionen oder auf Social-Media Kanälen - die neue It-Farbe hat einen richtigen Hype ausgelöst. Kennt ihr schon die vielen kulinarische Köstlichkeiten in der Trend-Farbe?

 Content Editor ‭[5]‬

​Eine Farbe, die für eine gan​​ze Generation steht
​​

Die neue Trendfarbe „Millennial Pink" ist ein warmer rosaroter Pastellton, der genauso vielseitig ist, wie die Generation nach der sie benannt wurde – die Millennials. Das sind wir – die Generation Y, die in den 1980-2000er Jahren, also zur Jahrtausendwende, geboren wurden. Ich kann die Farbe gar nicht richtig definieren, aber ich finde sie ist ein Farbspiel aus lachsfarben und apricot, mit einem Hauch rosé und einem minimalen Grauanteil.

Auch mich hat sie in ihren Bann gezogen und ich bin verliebt, denn die schönsten Dinge im Leben sind einfach Pink. :) Nicht nur in meinem Kleiderschrank findet man schon Teile in Millennial Pink, sondern auch seit neuestem auf meinem Teller. Ich habe euch mal ein paar coole und außergewöhnliche Sachen rausgesucht, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

Kennt ihr sc​hon Wassermelonen Rettich?

Die Winter-Radieschen Sorte sticht mit ihrer pinken Farbe überall heraus. Geschmacklich unterscheidet sie sich zwar nicht groß von den anderen Rettich-Sorten, aber ihr Inneres hat farblich Einiges zu bieten. Gerade in Kombination mit einer Avocado oder anderen grünen Lebensmitteln ist sie äußerst dekorativ und bringt viel Farbe in meinen Alltag. Ich möchte nicht mehr auf sie verzichten!​

 Media Gallery ‭[3]‬

 Content Editor ‭[4]‬

​Ab und zu mal wa​​​​s Naschen ist erlaubt

Ganz neu und angesagt ist nämlich die einzigartige Ruby-Bohne, die jetzt auch Schokolade in Millennial Pink erstrahlen lässt. Der charakteristische Farbton und auch die „Beerenfruchtigkeit" stammen ganz allein aus der Kakaobohne. Ich finde sie super. Habt ihr sie schon probiert?​

 Media Gallery ‭[2]‬

 Content Editor ‭[3]‬

Ist mir doch L​​atte ;)

Kurkuma Latte war gestern, jetzt kommt der pinkfarbene Kaffee-Genuss – der Pink Latte! Ihr solltet auf keinen Fall verpassen, den Kaffee in Millennial Pink zu probieren. Der Saft unserer heimischen Roten Bete in Kombination mit heißer Milch, Honig und Espresso ist ein Wachmacher der besonderen Art. Und nebenbei auch eine gute Alternative für alle Kaffeeliebhaber. Ich muss gestehen, dass mich der Pink Latte zwar farblich überzeugt, doch geschmacklich ist er überhaupt nicht mein Ding. Ich bin gespannt, wie ihr ihn findet. Schreibt es mir in die Kommentare! Viel Spaß beim Ausprobieren.

 Media Gallery ‭[1]‬

 Content Editor ‭[2]‬

​​Pretty in ​Pink

Jetzt habe ich einen absoluten Hingucker für Euch. Habt ihr das schon mal gesehen? Mit diesen pinken millennial Eiern seid ihr auf der nächsten Party ein Trendsetter. Damit die Eier eine solche schöne Farbe annehmen, müsst Ihr zuerst separat den Rote Bete Sud und die Eier kochen, beides abkühlen lassen und danach die geschälten Eier in den Sud einlegen. Und dabei könnt ihr selber bestimmen, wie lange. Lasst ihr sie nur wenige Stunden in dem Sud, wird nur der äußere Rand pink und das innere Eiweiß bleibt weiß. Lasst Ihr sie aber zwei Tage in dem Rote Bete Sud liegen, erhaltet ihr ein besonders farbintensives Ergebnis.​

 Pinke Eier

 Content Editor ‭[1]‬

Es gibt noch soooo viele andere leckere Rezeptideen, wie Sushi, Nudeln oder Sommerrollen in Millenial Pink, die ihr ausprobieren müsst.

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

Patricia ​
Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Beitrag