Muscheln

Muscheln

Diese leckeren Köstlichkeiten erinnern vor allem an den Sommerurlaub und machen so richtig Lust auf warmes Wetter und Meer. Ob Austern, Miesmuscheln oder Kammmuscheln – jeder hat seinen ganz persönlichen Favoriten unter den Meeresspezialitäten. Du bist ein großer Fan von Muscheln und möchtest deine Liebsten zu Hause gerne mit einem tollen Gericht überraschen, das den Urlaub direkt in eure Küche holt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben alle wichtigen Informationen für dich auf einen Blick zusammengestellt.

Herkunft und Arten

Muschelfleisch gilt zu Recht als Delikatesse. Unter Feinschmeckern wird vor allem die Auster hoch geschätzt. Die optisch eher unscheinbaren Muscheln mit ihrer grau-braunen, scharfkantig-blättrigen Schale werden für den Handel in Austernfarmen gezüchtet. Die große, robuste Pazifische Felsenauster ist die am häufigsten und rund um die Welt gezüchtete Austernart.

Die blauschwarzen Miesmuscheln sind im Mittelmeer und an den nördlichen Atlantikküsten verbreitet, sie leben häufig im Gezeitenwasser und können sich mit ihrem Byssusfaden auch an Stellen mit starker Brandung „festhalten“. Kultiviert werden sie an Pfählen oder Treibgestellen, an Tauen oder auf dem Meeresboden. In ein bis zwei Jahren haben sie ihre Marktgröße von etwa 5 cm erreicht.

Die eleganten Kammmuscheln mit ihrer strahlenförmig gerippten Schale sind optisch wie kulinarisch ein Genuss. Die bekanntesten unter ihnen, die Jakobsmuscheln, sind an der europäischen Atlantikküste und im Mittelmeer beheimatet und können bis zu 15 cm groß werden.

Einkauf und Lagerung

Frische Muscheln leben noch. Das erkennst du daran, dass die Muschelschalen fest geschlossen sind. (Nach dem Kochen sollte sich die Schale wieder geöffnet haben.) Die Monate September bis April gelten als die besten Monate für Muscheln – die Regel, dass Muscheln nur in diesen Monaten mit „r“ verzehrt werden dürfen, gilt heute aber nur noch bedingt dank eines großen Angebots an TK-Ware, moderner Kühltechnik und ganzjähriger Aufzucht.

Frische Meeresfrüchte sind nicht für eine lange Lagerung bestimmt und sollten möglichst noch am Tag des Einkaufs zubereitet werden. Tiefgefroren müssen sie bei mindestens -18 °C gelagert werden.

Zubereitungstipps

> Muscheln vorbereiten​: Anleitungen für die verschiedenen Sorten
Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen guten Appetit! ​

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen