Kumquat

Kumquat

Herkunft

Die Kumquat (Fortunella) stammt ursprünglich aus Asien. Heute wird sie von Mittelamerika bis Südeuropa angebaut. Zwar gleicht sie von ihrer Farbe und der Beschaffenheit her der Orange – sie gehört aber zu den Rautengewächsen. Die Früchte sind länglich-oval bis kugelförmig und nur etwa 2 bis 3 cm lang. Das Fruchtfleisch ist hellorange und in Kammern unterteilt, in denen sich Kerne befinden.

Aufbewahrung

Früchte mit glatter und fester Schale kaufen – ist die Schale bereits schrumpelig, ist das Fruchtfleisch trocken. Kumquats können gut eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zubereitung

Die Frucht kann im Ganzen gegessen werden, wobei die Schale etwas herb und süßlich schmeckt, das Fruchtfleisch leicht sauer. In Marmeladen, Drinks und Salaten sowie in Dessert entfaltet die Kumquat ein feines Aroma.

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen