Sabine Maggi Kochstudio Expertin
Manchmal bin ich einfach richtig wild auf Wildfleisch. Diese Delikatesse ist besonders zart, schmeckt herrlich aromatisch und bietet viel Abwechslung. Genauso wie meine Wildrezepte. Probier’s aus.

Probier mal, wie köstlich Wildgerichte sind - und wie einfach

Wildfleisch sieht bereits extrem lecker aus. Seine dunkle Farbe kommt vom höheren Gehalt an Muskelfarbstoffen. Überhaupt haben Wildtiere überwiegend Muskelfleisch, das ebenso bekömmlich wie leicht verdaulich ist. Wenn du einmal traumhaft zartes, einzigartig aromatisches Wildfleisch probiert hast, wirst du diesen Genuss nie wieder vergessen und allein schon beim Lesen der Rezepte Mundwasser bekommen. Kein Wunder: Wild lässt sich perfekt mit leckeren und ausgefallenen Beilagen, wie Birnen, Maronen, Pfifferlingen, Preiselbeeren oder Rotkohl kombinieren. Und das Beste daran ist: mit der richtigen Anleitung ist die Zubereitung tatsächlich halb so wild. Probier es doch einfach mal aus. Du wirst schnell merken, dass du kein Kochprofi sein musst, um mit Wildrezepten die zartesten Genussmomente für deine Lieben zu zaubern.

So einfach marinierst oder beizt Du Wild

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

So einfach marinierst oder beizt Du Wild

Durch Beizen und Marinieren aromatisierst du Wild nach deinen Wünschen und machst es noch zarter. Im Video siehst du, wie einfach das geht – und wieviel Appetit das macht.

Wild entschlossen, zu Weihnachten etwas Besonderes aufzutischen?

Dann bist du mit einem raffinierten Wildrezept auf der sicheren Seite. Wild passt nicht nur fantastisch in die kuschelige Winterzeit. Es ist zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Neujahr auch eine tolle Alternative zu Klassikern wie Gans und Co. Bring die Gaumen deiner Gäste mit Rehrücken an Lebkuchensauce in weihnachtliche Stimmung. Oder versüße ihnen die Wartezeit auf die Bescherung mit einer unwiderstehlichen Rehkeule mit Kirsch-Sauce. Du wirst sehen: Deine Gäste werden dein Weihnachtsmenü als ein wahres Geschenk empfinden und genießen.

Es muss nicht immer Rind sein: zartes Wild-Gulasch

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Es muss nicht immer Rind sein: zartes Wild-Gulasch

Wie wäre es mit Gulasch mal anders? Wildfleisch ist aufgrund seiner zarten Konsistenz wirklich wie gemacht für diesen Küchenklassiker. Schau mal!

Hier kriegst du das beste Fleisch für deine Wildgerichte

Fleisch gibt es doch immer, oder? Grundsätzlich schon. Und auch Wildfleischsorten wie Hirsch, Reh oder Wildschwein sind tiefgefroren das ganze Jahr über erhältlich. Für frisches Wild sind die Chancen im Herbst und Winter am besten. Dann ist traditionelle Jagdsaison. Wenn Du es also besonders frisch magst, kannst Du Dich an die Revierinhaber der Forstbezirke, an das Forstamt oder direkt an Jäger und Züchter wenden. Küchenfertiges Frischfleisch bekommst Du aber auch im Fleischerfachgeschäft oder in den Feinkostabteilungen größerer Kaufhäuser.

Was Du schon immer über Wild wissen wolltest

Welche Arten gibt es? Wie bereit ich es am besten zu? Worauf muss ich bei Einkauf und Lagerung achten? Das und mehr erfährst Du hier ebenso übersichtlich wie appetitlich.

Appetit auf Wildgerichte bekommen? Let’s get wild!

Du hast die leckersten Rezepte zur Auswahl und die besten Tipps zur Hand. Jetzt fehlt nur noch die perfekte Gelegenheit, eines der Rezepte auszuprobieren? Ganz ehrlich? Auch wenn Wild sehr gut in die Winterzeit passt, kannst Du damit eigentlich das ganze Jahr über kulinarische Highlights setzen. Also, ran ans Reh.

 

Viel Genuss

Susanne

Mehr entdecken