MAGGI Rezeptidee fuer Fruchtiger Tomatensalat

Fruchtiger Tomatensalat

  (1)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 276.65
    kcal
  • 22.13g
    Kohlenh.
  • 12.11g
    Eiweiß
  • 14.76g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Nektarinen

Wenn es draußen warm ist gibt es nichts Besseres als in eine saftige Nektarine zu beißen. Das süße Sommerobst darf in deinem Obstkorb auf keinen Fall fehlen, und kann entweder pur, als Snack für zwischendurch gegessen, oder zu verschiedenen tollen Gerichten verarbeitet werden. Du fragst dich was denn eigentlich der Unterschied zwischen Nektarinen und Pfirsichen ist und woher das Obst eigentlich kommt? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Tomate

Wir alle kennen und lieben sie, die Tomate. Dieses rote Gemüse ist bestimmt auch in deinem Gemüsefach zu finden. Kein Wunder, denn Tomaten sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern schmecken auch noch richtig lecker. Ob als würzige Pastasauce, als Belag für den Pizzateig, oder ganz klassisch als Zutat im gemischten Salat​ – Tomaten gehen immer.
Du denkst jetzt vielleicht du kennst die Alleskönner-Gemüsesorte bereits in und auswendig, aber wir, vom MAGGI Kochstudio, haben noch weitere zusätzliche Informationen für dich. Wusstest du zum Beispiel schon...

Mehr erfahren
Ananas

Ananas wachsen vor allem bei hohen Temperaturen und viel Sonne und sind bei uns das ganze Jahr über erhältlich. Das gelbe Fruchtfleisch der Ananas überzeugt durch den herrlich süßen Geschmack. Ob in Salaten, in verschiedensten Desserts oder Smoothies, diese exotische Frucht wird hierzulande sehr vielseitig verwendet. Von außen sieht die Ananas ein bisschen aus wie ein Pinienzapfen, weshalb sie im Englischen auch „pineapple“ genannt wird. Du möchtest gerne mehr über die Herkunft und Lagerung der Ananas erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben die wichtigsten Fakten für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 5  Portionen

Ansicht
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 4  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 4  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi Würze Hot (120 g Flasche)Maggi Würze Hot (120 g Flasche)4  TL  Maggi Würze Hot (120 g Flasche)4  TL  Maggi Würze Hot (120 g Flasche) 
  • AnanasAnanasAnanas 
  • Basilikum1/2  Bund  Basilikum1/2  Bund  Basilikum 
  • FrühlingszwiebelnFrühlingszwiebeln2  Frühlingszwiebeln 
  • Manchego (Spanischer Hartkäse)150  g  Manchego (Spanischer Hartkäse)150  g  Manchego (Spanischer Hartkäse) 
  • Salz und PfefferSalz und PfefferSalz und Pfeffer 
  • Tomaten500  g  Tomaten500  g  Tomaten 
  • Wasser1  EL  Wasser1  EL  Wasser 
  • ZuckerZuckerZucker 
  • NektarinenNektarinenNektarinen 
  • Aceto Balsamico Rosato2  EL  Aceto Balsamico Rosato2  EL  Aceto Balsamico Rosato 
Ananas schneiden

Es gibt kaum eine Obstsorte, die im Sommer so erfrischend und saftig schmeckt wie die Ananas. Ob als Zutat im leckeren Obstsalat, als Topping auf einem fruchtigen Eisbecher, oder frisch aufgeschnitten als willkommener Snack für zwischendurch – dieser gelbe Genuss schmeckt einfach immer! In Geschäften findet man oft Ananas, die schon in Stücke geschnitten und bereit zum Verzehr ist. Für diejenigen, die jedoch eine ganze Ananas kaufen möchten und nicht sicher sind wie man diese Frucht am besten vorbereitet, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, hier eine genaue Anleitung zusammengestellt. Somit ist die Vorbereitung gelingsicher und dem Ananas-Genuss steht passend zum Sommerauftakt nichts mehr im Weg!

Zum Tipp
Frühlingszwiebeln putzen

Wer kennt das nicht? Man sieht Frühlingszwiebeln im Supermarkt und hat zwar Ideen für tolle Gerichte im Kopf, aber weiß nicht wie man diese Art der Speisezwiebel richtig zubereitet und geht deshalb einfach weiter. Das war gestern! Denn wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir jetzt wie man Frühlingszwiebeln vorbereitet, um daraus tolle Rezepte zu kochen! Dieses Gemüse ist sehr vielseitig und dabei unkompliziert in der Zubereitung. Man muss lediglich darauf achten, dass die Frühlingszwiebeln gründlich geputzt werden und schon kann's losgehen!

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen:

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept