Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Nudeln Frühling

Tagliatelle in Mascarpone-Pinienkern-Sauce

35
29 Min
Mittel
Anke Maggi Kochstudio Expertin
Ein leckeres Pasta-Rezept verfeinert mit einer Mascarpone-Pinienkernen-Sauce, ganz besonders für jeden Anlass.

Zutaten

-
3Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 3 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

250 g
Tagliatelle
200 g
Zucchini
150 g
Kirschtomaten
40 g
Schalotten
50 g
Pinienkerne
1 EL
Olivenöl
200 ml
Wasser
100 g
Mascarpone

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
596,86 Kilocalories
Protein
20,72 Grams
Kohlenhydrate
67,92 Grams
Fette
26,39 Grams
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

29 Minuten
Schritt 1
3 Min
Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen.
Schritt 2
8 Min
Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
Schritt 3
12 Min
In einer Pfanne ohne Fett Pinienkerne goldbraun rösten und herausnehmen. Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen. Schalotten darin anbraten. Zucchini und Kirschtomaten zugeben und mitbraten.
Schritt 4
6 Min
Wasser zugießen, Maggi Fix für Penne »Bella Italia« und Mascarpone einrühren und zum Kochen bringen. Tagliatelle und Pinienkerne zugeben und gut untermischen.
Tagliatelle in Mascarpone-Pinienkern-Sauce

Schritt 1 von 4

Zutaten: Tagliatelle

Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen.

Tagliatelle in Mascarpone-Pinienkern-Sauce

Schritt 2 von 4

Zutaten: Zucchini, Kirschtomaten, Schalotten

Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Tagliatelle in Mascarpone-Pinienkern-Sauce

Schritt 3 von 4

Zutaten: Pinienkerne, Olivenöl, Schalotten, Kirschtomaten, Zucchini

In einer Pfanne ohne Fett Pinienkerne goldbraun rösten und herausnehmen. Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen. Schalotten darin anbraten. Zucchini und Kirschtomaten zugeben und mitbraten.

Tagliatelle in Mascarpone-Pinienkern-Sauce

Schritt 4 von 4

Zutaten: Wasser, Maggi Fix für Penne Bella Italia, Mascarpone

Wasser zugießen, Maggi Fix für Penne »Bella Italia« und Mascarpone einrühren und zum Kochen bringen. Tagliatelle und Pinienkerne zugeben und gut untermischen.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 2

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*diese Angaben sind verpflichtend
G Gwangi
Uhr

Die Idee des Rezeptes ist charmant.Sorry, aber wer möchte bitteschön denn eine ital. Pasta mit Maggi-fix "veredeln"..?Da reichen allemal etwas selbstgemachte Gemüsebrühe/-paste und/oder frische Kräuter, wie Zitronenthymian, Oregano, Basilikum, etc...:-)

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Gwangi, wir finden: das geht sehr gut und schmeckt ganz toll. Freu uns, daß zumindest die Rezeptidee dir gut gefallen hat& :-) lieben Gruß, Anke

G Gwangi
Uhr

Die Idee des Rezeptes ist charmant.Sorry, aber wer möchte bitteschön denn eine ital. Pasta mit Maggi-fix "veredeln"..?Da reichen allemal etwas selbstgemachte Gemüsebrühe/-paste und/oder frische Kräuter, wie Zitronenthymian, Oregano, Basilikum, etc...:-)

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Gwangi, die Paste eignet sich sogar hervorragend zum Verfeinern... probier es doch einfach einmal aus! viele Grüße, Anke

Mehr Kommentare laden