Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Inhaltsverzeichnis​​​​

Was ist Paniermehl?

Paniermehl (auch Semmelbrösel genannt) ist eine Anhäufung von geriebenen oder gemahlenen Brotkrümeln. Es eignet sich zum Panieren von Gebratenem wie Fisch oder Fleisch. Das Wort „Panieren“ stammt vom französischen „paner“ ab und bedeutet so viel wie „mit geriebenem Brot bestreuen“.

Panierte Lebensmittel bleiben beim Anbraten oder Frittieren saftig und behalten ihre geschmacksgebenden Aromen bei. Von außen sorgen die Semmelbrösel für eine kross-knusprige Konsistenz.

Semmelbrösel selber machen

Du kannst Semmelbrösel zwar im Laden oder beim Bäcker kaufen, aber du kannst sie auch ganz einfach zu Hause selber machen. MAGGI zeigt dir, wie es geht!

Welche Paniermehle gibt es?

Die bekanntesten Paniermehlsorten sind:

Klassisches Paniermehl

Dieses Paniermehl gibt es in fast jedem Haushalt. Die Krümel werden aus altbackenem, trockenem (Weiß-)Brot hergestellt. Besonders zum Panieren von Schweinefleisch oder Fisch sind sie hervorragend geeignet.

Panko-Paniermehl

Das japanische Pendant zum herkömmlichen Paniermehl! Da dafür Weißbrot ohne Kruste zerkleinert wird, sind die einzelnen Krümel etwas heller. Außerdem haben sie eine längliche und grobe Form. Panko-Paniermehl macht nicht nur Fisch und Fleisch, sondern auch Meeresfrüchte oder Gemüse herrlich fluffig. Aus der asiatischen Küche ist es kaum mehr wegzudenken.

Amerikanisches Paniermehl

Die amerikanische Version punktet vor allem mit ihrer ausgesprochenen Knusprigkeit. Dafür ist eine spezielle Zutat verantwortlich: Cornflakes.

Paniermehl-Ersatz

Manche Kulturkreise verzichten beim Panieren ganz auf Paniermehl. Die Spanier zum Beispiel nutzen lediglich Mehl und Ei, auch rebozar (zu Deutsch: Backteig) genannt. Andere wiederum schwören auf Kokosraspeln oder gehackte Haselnüsse.

Kann man Paniermehl selber machen?

Klassisches Paniermehl kannst du bequem selbst zubereiten. Du musst dafür lediglich altes Brot (Semmeln, Weißbrot, Baguette, Laugengebäck oder Toastbrot) in Stücke schneiden. Anschließend zerkleinerst du die Stücke mit einem Kuchenmixer, einer Reibe oder einer Nudelrolle auf die gewünschte Größe.

Wo findet man Paniermehl im Supermarkt?

Im Supermarkt ist Paniermehl üblicherweise bei den Backzutaten oder beim Brot zu finden. Vereinzelt findet man in manchen Supermärkten auch Pankomehl; oft gibt es das aber nur in asiatischen Lebensmittelgeschäften.

Schnitzel braten: So geht’s richtig!

Schnitzel schmecken einfach lecker und sind total beliebt! Damit beim Schnitzel braten alles gelingt, haben wir eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich zusammengestellt.

Zubereitungstipps

Mit Paniermehl lassen sich die verschiedensten Gerichte aufpeppen – Jägerschnitzel und Backfisch sind da nur die Spitze des Eisbergs. Wie wäre es zum Beispiel mit Gemüsesticks oder Falafeln? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wichtig ist, dass du deine Speisen vor dem Panieren mit Salz würzt. Denn das Salz zieht Feuchtigkeit an und macht die panierten Gerichte saftiger. Danach wälzt du deine Speise in Mehl, tunkst sie in verquirltes Eigelb und bestreust sie mit Paniermehl. Achte darauf, dass du nach dem Panieren zeitnah mit dem Frittieren oder Braten beginnst. Sonst läuft deine Panierung Gefahr, sich aufzulösen.

Übrigens: Paniermehl eignet sich auch prima als Topping, beispielsweise für Salate oder Pasta. Am besten vorher in heißer Butter schwenken und würzen!

Kartoffeln werden auf Holzbrett geschnitten

Appetit auf mehr Wissenswertes?

Erfahre jede Menge Tipps und Wissenswertes zu den Themen Kochen, Zubereiten und Lebensmittel.

Zum Kochratgeber