Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Strammer Max

24
15 Min
Einfach
Patricia Maggi Kochstudio Expertin
Hast du Lust auf ein deftig belegtes Bauernbrot? Mit dem Strammen Max machst du nichts falsch, es ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt dabei fantastisch!

Zutaten

-
4 Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 4 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

4 Scheiben
Bauernbrot
200 g
frische Champignons
4 EL
Crème fraîche
3 TL
12 Scheiben
Bacon
4 
Ei(er)
1 EL
THOMY Reines Sonnenblumenöl
4 Scheiben
Bergkäse
1 EL
Schnittlauchröllchen

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
2153
kJ
515
kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
37
g
16
g
Kohlenhydrate
davon Zucker
18
g
3
g
Ballaststoffe
4
g
Eiweiß
28
g
Salz
1
g
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

Lass uns kochen
15 Minuten
Schritt 1
1 Min
Backofen auf 220 °C Ober/- Unterhitze vorheizen. Strammer Max
Schritt 2
2 Min
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Crème fraîche mit 1 TL MAGGI Würze vermengen. Strammer Max
Schritt 3
5 Min
Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Öl knusprig braten, herausnehmen und auf einem Küchenkrepp legen. Eier in der gleichen Pfanne zu Spiegeleiern braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf ein Teller legen und zur Seite stellen. Champignons in der gleichen Pfanne mit THOMY Reines Sonnenblumenöl anbraten und mit der restlichen MAGGI Würze abschmecken. Champignons in ein Schüssel geben und zur Seite stellen. Strammer Max
Schritt 4
6 Min
Je eine Scheibe Brot mit je 1 EL Crème fraîche bestreichen, je drei Scheiben Bacon, eine Scheibe Bergkäse, ein Viertel der Champignons und einem Spiegelei belegen. Im Ofen 5 Min lang bräunen. Strammer Max
Schritt 5
1 Min
Die Brote aus dem Ofen nehmen und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren. Strammer Max
Strammer Max

Schritt 1 von 5

Backofen auf 220 °C Ober/- Unterhitze vorheizen.

Strammer Max

Schritt 2 von 5

Zutaten: 1 TL MAGGI Würze, Crème fraîche

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Crème fraîche mit 1 TL MAGGI Würze vermengen.

Strammer Max

Schritt 3 von 5

Zutaten: Ei(er), Bacon, 2 TL MAGGI Würze

Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Öl knusprig braten, herausnehmen und auf einem Küchenkrepp legen. Eier in der gleichen Pfanne zu Spiegeleiern braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf ein Teller legen und zur Seite stellen. Champignons in der gleichen Pfanne mit THOMY Reines Sonnenblumenöl anbraten und mit der restlichen MAGGI Würze abschmecken. Champignons in ein Schüssel geben und zur Seite stellen.

Strammer Max

Schritt 4 von 5

Je eine Scheibe Brot mit je 1 EL Crème fraîche bestreichen, je drei Scheiben Bacon, eine Scheibe Bergkäse, ein Viertel der Champignons und einem Spiegelei belegen. Im Ofen 5 Min lang bräunen.

Strammer Max

Schritt 5 von 5

Zutaten: Schnittlauchröllchen

Die Brote aus dem Ofen nehmen und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Rezept als PDF
Herunterladen
Teil's mit Freunden

Teilen-Funktion aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierten Social Plugin-Anbieter und AddThis LLC ( (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden. Wenn Du diese Seite teilen möchtest, dann klicke bitte im Anschluss nochmal auf das jeweilige Icon.

Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Kommentare 13

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.
H Helmut
Uhr

Super

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Danke!

P Pitttie
Uhr

Wer meckern kann, der darf auch loben. Super das es nun wieder die Möglichkeit gibt, die Rezepte herunterzuladen. DANKE!

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Oh, sehr gerne! Unsere IT hat fieberhaft daran gearbeitet.

P Pitttie
Uhr

Da will eine so große Firma wie Maggi Service bieten (und natürlich Umsatz generieren) indem sie tolle Rezepte anbieten und dann darf man die Rezepte auf einmal nicht mehr ausdrucken. Da fällt einem In einer engen Küche doch fast der PC in die Pfanne …

Maggi Kochstudio Expertin Anke Profil
Anke
Uhr
Maggi Kochstudio Expertin

Sorry, es war ein Fehler. Wir haben versucht, ihn so schnell wie möglich zu beheben, aber es hat eben ein paar Tage gedauert, bitte entschuldige!

I Inge Lange
Uhr

Nicht nur, dass man die Rezepte nicht mehr ausdrucken kann, sondern auch dass man sie nicht mehr speichern kann, ist ein nicht mehr gut zu machendes Manko. Auch ich trage mich mit dem Gedanken, den Newsletter abzubestellen.

U Udo
Uhr

Da man neuerdings die guten Rezepte mit deren Zutaten nicht mehr ausdrucken kann, werde ich die Maggi Newsletter sofort abbestellen. Es gitb auch noch andere Anbieter, die solches zulassen.

A Anjorka
Uhr

Ich würde es ja gerne ausprobieren aber mein PC hat in meiner Küche leider keinen Platz, früher konnte ich die Rezepte speichern und auch ausdrucken. Eigentlich müsste ich Minuspunkte vergeben

L Lothar
Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, warum gibt es die Funktion "Drucken" nicht mehr. (noch besser) Früher war das komplette Rezept in der Mail, somit konnte man auch ohne Internetverbindung einkaufen. In vielen Einkaufszentren hat man keine Verbindung wegen zu viel Beton.

M Max
Uhr

Warum ist kein Ausdruck auf Papier möglich? Ich stelle mir doch kein Notebook an den Herd!

M Marlies
Uhr

Auch ich konnte immer die Rezepte auf ein Blatt drucken , warum geht das nicht mehr?? Warum??? Das ist sehr sehr schade

J Jürgen
Uhr

Ich konnte immer das Rezept auf ein Blatt drucken. Dies hat mir besonders gut gefallen, da ich es direkt in der Küche nutzen konnte. Nun fehlt diese Funktion. Warum?

B Bernd
Uhr

Warum kein PDF mehr ? Dafür 0 Sterne !

O Olli
Uhr

Herunterladen per PDF-Datei nicht mehr möglich!

B Brigitte
Uhr

Ich habe eine andere Frage.warum kann man die Rezepte nicht mehr per Pdv runterladen

Mehr Kommentare laden
Header_reste_kochen

Hi, ich bin Chatbot KIM! 👋

👇 Du erreichst mich jederzeit auf WhatsApp!

Lecker Retten

Zu viel gekocht? Ich zeige Dir, was du mit den übrig gebliebenen Zutaten machen kannst.

Jetzt retten
1