Maggi Kochwissen Kichererbsen

Kichererbsen

Kichererbsen sind Hülsenfrüchte, die besonders von Vegetariern, Veganern und Figurbewussten gerne gegessen werden. Auch durch den Trend zur arabischen und indischen Küche erleben die Kichererbsen bei uns ihre Glanzzeit. Besonders gerne werden die Hülsenfrüchte in Südeuropa, Indien, Nordafrika, Vorderasien und den arabischen Ländern genossen – in Hummus, Eintöpfen oder Curry.

Herkunft und Anbau der Kichererbsen

Die Bezeichnung der kleinen Hülsenfrüchte entstammt dem lateinischen Wort „cicer“, das Erbse bedeutet. Daraus hat sich das heutige „Kicher“ entwickelt. Schon vor 8.000 Jahren wurde die Kichererbse in Kleinasien kultiviert und trat in der Antike ihren Weg nach Europa, besonders in das alte Rom, auf Handelsschiffen an. Die Kichererbse benötigt zum Wachsen warmes Klima, weshalb sie hauptsächlich in Indien, Pakistan, Nordafrika, Spanien und der Türkei angebaut wird.

Wie schmecken Kichererbsen?

Die Kichererbse ist nicht mit den klassischen Erbsen verwandt, auch nicht geschmacklich! Sie zeichnet sich durch einen neutralen und milden Geschmack aus, der als leicht nussig und buttrig beschrieben werden kann. Kichererbsen sind bei uns in der Regel in hellbraun oder beige erhältlich. Es gibt sie auch in rot oder schwarz.

Die Kichererbse wird gerne in der veganen und vegetarischen Küche​ eingesetzt, da sie der ideale Lieferant für wichtige Mineralstoffe ist. 

Einkauf und Lagerung der Kichererbsen

Im Handel sind die Hülsenfrüchte entweder getrocknet oder im Glas, beziehungsweise in der Dose, zu kaufen. So halten sich Kichererbsen zwischen 1-2 Jahre, wenn sie kühl und dunkel gelagert werden. Ist die Dose geöffnet, sollte das Mindesthaltbarkeitsdatum beachtet werden.

Kichererbsen zubereiten – So geht’s!

Wenn du Kichererbsen zubereiten möchtest, musst du zwischen getrockneten und Kichererbsen aus der Dose unterscheiden. Sind sie getrocknet, musst du die Erbsen einweichen. Pro Tasse Hülsenfrüchte werden dazu 2-3 Tassen Wasser verwendet. Liegen die Hülsenfrüchte 8-12 Stunden im Wasser, reduziert sich die Garzeit auf 1-2 Stunden. Weichst Du sie für 24 Stunden ein, benötigen sie noch 30-40 Minuten. Kichererbsen aus der Dose sind bereits ​gegart und müssen nur noch kurz abgespült und abgetropft werden.

Unser Tipp aus dem MAGGI Kochstudio: Kichererbsen harmonieren hervorragend mit orientalischen und mediterranen Gewürzen wie zum Beispiel Kreuzkümmel, Paprika, Koriander​, Knoblauch und Zimt!

Rezepte mit Kichererbsen

Die Kichererbse ist aus der spanischen, arabischen und türkischen Küche nicht mehr wegzudenken. So ist Hummus, eine Creme aus pürierten Kichererbsen und Sesampaste in allen möglichen Varianten auch bei uns beliebt. Probiere dazu unser Rezept für Hummus aus dem MAGGI Kochstudio! Auch unser Kichererbsen Rezept für orientalische Falafel ist ein echter Gaumenschmaus. Die kleinen Hülsenfrüchte schmecken nicht nur als Hauptzutat und Dip sehr gut, sondern auch als Beilage. Etwa in unseren Rezepten für Couscous mit Hähnchenragout, Kichererbsen Tajine Marrakesch, Rindfleischpfanne mit Kichererbsen oder das Hähnchen Marrakesch mit Kichererbsen​.

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen