Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Nadja Maggi Kochstudio Expertin
Orientalisch, würzig und vielfältig. Kichererbsen bieten allerlei Ideen für verschiedene Rezepte. Ob geröstet als Snack, in einem Kichererbsen Curry, als Suppe oder Kichererbsen-Bratlinge. – die Hülsenfrüchte überzeugen in jeglicher Form und gehören definitiv ins Rampenlicht!

Die Kichererbse: mehr als nur Hummus!

Kichererbsen habe ich zuallererst in Form von Hummus kennengelernt. Die zu den Schmetterlingsblütlern gehörende Hülsenfrucht besticht mit gesunden Nährstoffen. Sie ist reich an Eiweiß und Ballaststoffen, die verdauungsfördernd wirken. Außerdem enthält sie viel Vitamin A, B, C und E sowie die Aminosäuren Lysin und Threonin. Diese sind fundamental für den Aufbau von Proteinen in unserem Körper. Aufgrund ihrer pflanzlichen Proteine, Eisen und Kalium ist die Kichererbse sehr beliebt bei Vegetariern und Veganern und ein geeigneter Fleischersatz.

Die Erbse wurde schon vor 8000 bis 10000 Jahren im Vorderen Orient angebaut und verbreitete sich nach und nach über Europa auch nach Deutschland. Im Mittelalter wurde sie in Deutschland nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch als Heilpflanze genutzt.

Unser Klassiker

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Unser Klassiker

 

Ganz neu und schon ein Klassiker! Das Kürbis-Kichererbsen-Curry mit cremiger Kokosnussmilch, knackigen Kichererbsen, zartem Spinat und kräftigem Kürbis hat auf jeden Fall das Potential ins wöchentliche Standard-Koch-Programm aufgenommen zu werden!

Kichererbsen Zubereitung

Die Zubereitung von Kichererbsen ist stark von dem Rezept abhängig. Jedoch ist die Zubereitung an sich sehr simpel: Meistens kaufe ich die Kichererbsen vorgekocht in einer Dose oder im getrockneten Zustand. Die vorgegarten Kichererbsen kannst du sofort verwenden und gleich deinem Gericht hinzugeben. Bei den getrockneten Kichererbsen solltest du etwas mehr Zeit einplanen. Weiche sie dafür für 12 Stunden ein und schütte danach die Flüssigkeit weg, da in ihr der Giftstoff Phasin sein kann, der beim Kochen zerfällt. Sobald die Erbsen durch das Einweichen weich sind, solltest du nochmal für 2 Stunden die Kichererbsen kochen lassen. Wenn du mit einem Messer leicht hineinstechen kannst, ist das das Zeichen, dass sie gar sind. Zugegeben, der Aufwand für die Verwendung von getrockneten Kichererbsen ist deutlich höher, lohnt sich aber geschmacklich definitiv! Probiere es doch einmal aus und siehe selbst!

Die leicht nussig schmeckenden Kichererbsen sind sehr vielfältig und bereichern jedes Gericht. Unser Geheimtipp, wenn der kleine Hunger mal kommt – der Kichererbsen-Snack:

  • Verteile die abgetropften Kichererbsen auf einem Backblech mit Backpapier. Je nach Bedarf kannst du sie mit Salz, Pfeffer oder Paprika noch würzen.
  • Schon kannst du sie bei 200 °C bei Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen, sodass sie schön knusprig werden. Fertig sind deine gesunden, gerösteten Kichererbsen!

Passend dazu kannst du auch noch eine gebackene Süßkartoffel zubereiten und schon entsteht eines von vielen Gerichten mit Kichererbsen.

 

Falafel selber machen

Außen knusprig frittiert, innen weich und lecker nussig–fein! Du möchtest die Kichererbsen-Bällchen selber machen? Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung kein Problem. Hier geht es zu unserem Kochratgeber!

Schnelle Rezepte mit Kichererbsen

Wenn es im Alltag mal schnell gehen muss, mache ich gerne eine Buddha Bowl: gesund, nährstoffreich und farbenfroh. So bekommt man schon beim Essen gute Laune! Eines meiner liebsten Lunch Rezepte ist der Kichererbsen-Salat. In einem Einmachglas verpackt, ist das der perfekte Begleiter für vollgepackte Arbeitstage. Bei einem spontanen Abendessen mit Freunden serviere ich gerne Hähnchen Marrakech mit Kichererbsen. Mit dem hochwertigen Hähnchen vom Metzger meines Vertrauens ist das Gericht die perfekte Basis für einen gelungenen Abend.

So verfeinerst du Kichererbsen Rezepte

Der Geschmack von Kichererbsen ist einmalig, mit ein paar Tipps und Tricks kannst du ihr Aroma intensivieren und dir die Zubereitung vereinfachen.

  • Kichererbsen enthalten niedrige Mengen des Ballaststoffs Raffinose. Das ist ein Dreifachzucker, der eine blähende Wirkung haben kann. Um dem entgegenzuwirken, kannst du deine Kichererbsen Rezepte mit Koriander, Kümmel, Thymian, Petersilie oder Rosmarin würzen. So werden die Erbsen leichter verdaulich.
  • Gewürze wie Paprika, Kreuzkümmel, Nelken, Knoblauch und Zimt sind die perfekte Ergänzung zum nussigen Aroma der Kichererbsen.
  • Falls du keine Zeit hast, getrocknete Kichererbsen 12 Stunden lang einzuweichen, kannst du auch zu folgender Alternative greifen. Damit reduziert sich die Vorbereitungszeit von 14 Stunden auf 3.
  1. Koche die Erbsen für 5 Minuten in kochendem Wasser.
  2. Nimm danach den Topf vom Herd und lasse die Hülsenfrüchte 1 Stunde lang im heißen Wasser quellen.
  3. Gieße das Wasser mit einem Sieb ab, wasche die Erbsen gründlich und gare sie dann, wie oben beschrieben, für 2 Stunden lang auf mittlerer Hitze.