Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Anke Maggi Kochstudio Expertin
Klar können auch günstige Gerichte satt und glücklich machen! Wenn sie dann noch unkompliziert sind, wandern sie direkt in meine Sammlung – die ich gerne mit dir teile.

Günstige Gerichte, aber bitte nicht langweilig!

Zwei Herdplatten, ein kleines Portemonnaie und wenig Kocherfahrung: Als ich von zu Hause ausgezogen bin, hatte ich mich schon darauf eingestellt, mich überwiegend von Spaghetti Bolognese zu ernähren. Umso schöner war es dann zu entdecken, dass günstige Rezepte echt abwechslungsreich sein und richtig Kochspaß bringen können.Geht es dir ähnlich? Mit den folgenden Tipps kannst du dein Budget zusätzlich schonen: 

Saisonal einkaufen

Obst und Gemüse sind viel günstiger, wenn sie Saison in unserer Region haben. Im Winter sind das zum Beispiel Kohl, rote Bete und Rüben, im Sommer Tomaten, Zucchini, Bohnen und Paprika. Schau am besten in unseren Saisonkalender. Wenn du deine Rezepte danach aussuchst, sparst du ordentlich Geld.

Hackfleisch verwenden

Im Vergleich zu Filets und Co. ist Hackfleisch recht günstig und schön aromatisch. Also kommt es bei mir häufiger in den Einkaufswagen. Es lässt sich auch prima für später einfrieren.

Immer mit Zettel, niemals hungrig

Das sind meine Regeln, um mich von unnötigen Spontankäufen abzuhalten. Denn günstig kochen bedeutet günstig einkaufen. So shoppe ich nur das, was ich wirklich brauche und gebe wesentlich weniger aus.

Angebote nutzen

Die Spiralnudeln sind reduziert? Prima, dann kauf davon nach Möglichkeit gleich mehrere Packungen. Das ist nicht nur insgesamt günstiger, sondern du hast auch immer einen praktischen kleinen Vorrat im Haus. Dafür eigenen sich alle lagerungsfähigen Lebensmittel wie Bulgur, Tomatenmark, Thunfisch, Öl und Linsen.

Öfters mal einfrieren

Wenn man gleich eine größere Menge kocht, sinken die Kosten pro Mahlzeit. Ich friere alles Mögliche portionsweise ein – vor allem Saucen und Suppen, die brauchen nicht viel Platz im Gefrierfach

MHD abgelaufen? Nicht gleich entsorgen!

Das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet ja nicht, dass das Essen am Tag darauf verdorben ist. Trockene Lebensmittel wie Nudeln, Tee und Reis halten sich meistens bei richtiger Lagerung viel länger. Joghurt, Butter und Co. dagegen einige Tage. Insgesamt prüfe ich genau und verlasse mich auf meine Sinne. Steht allerdings auf der Packung „Zu verbrauchen bis“, wie bei Hackfleisch, sollte man sie unbedingt vor dem angegebenen Datum verarbeiten.

Günstig kochen: ein Wochenplan mit nur Rezepten unter 2 Euro pro Portion

Wenn du ein günstiges Essen kochen möchtest …

… weißt du jetzt, wo du die passenden Ideen findest. Die meisten günstigen Rezepte kommen übrigens auch bei kleinen Essern super an. Kinder mögen Nudeln mit Sauce ja ohnehin lieber als Parmaschinken oder Trüffel.

Viel Spaß beim Kochen und lass es dir schmecken!

Deine Anke

Mit dem MAGGI Chatbot günstige Rezepte entdecken!

Unser Chatbot findet Rezepte, die genau zu deinem Geschmack passen – ganz einfach über WhatsApp!