Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Anke Maggi Kochstudio Expertin
Als Ernährungsexpertin weiß ich, wie wertvoll Fisch für uns ist. Einmal die Woche steht er auf meinem Speiseplan und ich probiere immer wieder gerne neue Rezepte damit aus: Von klassisch bis raffiniert – Fisch lässt sich total vielseitig zubereiten. Aber teste meine liebsten Fisch-Rezepte doch einfach mal selbst! Also: Auf geht‘s: Ran an den Fisch!

Was macht Fisch so besonders?

Fische sind leicht verdaulich, kalorienarm und bereichern unseren Ernährungsplan mit reichhaltigen Proteinen, wertvollen ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen, wie zum Beispiel:

  • Omega 3 und Omega 6 -Fettsäuren
  • Vitamin A, B und D
  • Jod, Magnesium, Kalium, Eisen, Selen und Phosphor

Und welchen Fisch soll ich essen?

Am allerbesten ist natürlich frischer Fisch mit möglichst kurzen Lieferwegen, von hoher Qualität und aus nachhaltigem Fischfang, damit du guten Gewissens und ohne Reue genießen kannst! Okay, nicht jeder von uns lebt in der Nähe von Meer oder Seen, deshalb ist tiefgekühlter Fisch aus dem 

Supermarkt als Alternative zweifellos auch akzeptabel. Außerdem hat Tiefkühl-Fisch den Vorteil, dass er nicht erst entschuppt, gehäutet, ausgenommen und filetiert werden muss.

Für leckere Fischgerichte stehen dir die vielfältigsten Fischarten aus Süßwasser oder aus dem Meer zur Verfügung: Von Kabeljau über Forelle, Dorade, Rotbarsch, Hering und Krapfen bis hin zu Thunfisch und Alaska Seelachs - um nur die beliebtesten und bekanntesten Sorten zu nennen! Am allerfeinsten schmeckt den meisten Fisch-Liebhabern aber der Lachs, deswegen haben wir ihm einen eigenen Magazin Beitrag gewidmet: Hier findest du all unsere schmackhaften Lachs-Rezepte, von einfach bis raffiniert!

Frischen Fisch säubern, säuern, salzen

Wie säubert man Fisch am besten? Wie viel Salz benötige ich, und wie funktioniert das mit dem Säuern? MAGGI zeigt dir, wie es geht!
Fisch zubereiten

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Fisch zubereiten

Fisch zubereiten ganz einfach. Mit der drei "S-Regel" funktioniert es garantiert. MAGGI zeigt es euch!

Fisch grillen

Fisch zu grillen ist eine tolle Alternative zum Steak, nichts sonst schmeckt so herrlich nach Urlaub und Sommer am Meer … deshalb ist es bei vielen auch die beliebteste Art, Fisch zuzubereiten und auch immer ein Highlight auf jeder Grillparty! Mediterranes Gemüse passt super harmonisch zu Grill-Fisch und als i-Tüpfelchen darf eine typische Aioli-Sauce – die mediterrane Knoblauchmayonnaise– nicht fehlen! Unter unseren Grillrezepten im Magazin findest du auch kreative Grill-Fisch-Rezepte, wie zum Beispiel die überaus leckeren und beliebten Lachs-Gemüse-Päckchen vom Grill oder die schnellen, gefüllten Forellen. Schau doch mal rein und lass dich von unseren Ideen inspirieren!

Kabeljau-Rezepte

Auch Kabeljau gehört zu den beliebtesten Fischarten überhaupt, denn er schmeckt so schön zart, mild und leicht salzig. Zudem ist er sehr mager und enthält weniger als 1% Fett. Kabeljaufilets lassen sich vielfältig zubereiten: Man kann sie backen, braten, dünsten und schmoren, aber sieh selbst:

Kabeljau auf einem Gemüsebett mit Pestohaube aus dem Ofen schmeckt schön saftig und ist ein wunderbares Sommergericht, dass sich auch noch super vorbereiten lässt.
Auch mit cremigen Ofengemüse und einer Sahnesauce schmeckt Kabeljau super als leichtes und bekömmliches Abendessen.
Genauso sehr liebe ich den Kabeljau in einer ähnlichen Variante mit cremiger Paprika-Sahne -Sauce und dem Frischekick einer Limette: Mein perfektes Frühlingsgericht zum fit werden!
Wenn es im Frühjahr Bärlauch gibt, dann ist es endlich auch wieder Zeit für Kabeljau mit einer Bärlauch-Nuss-Kruste: Das zarte Fischfilet mit knuspriger Kruste macht dich garantiert zum Küchenstar!
Und der Finkenwerder Auflauf mit Kabeljau, Kartoffeln und Frühstücksspeck darf bei meinen Kabeljau-Rezept-Vorschlägen natürlich auch nicht fehlen: Er schmeckt einfach fantastisch und begeistert Groß und Klein!

Fischauflauf: Da ist garantiert für jeden was dabei!

Aufläufe vereinen die vielfältigsten Zutaten in unterschiedlichsten Kombinationen in einer Schüssel. Hier zeige ich dir, wie einfach und vielseitig du Fisch im Ofen zubereiten kannst. So wird es dir und deiner Familie ganz sicher nicht langweilig, wenn wieder einmal Fisch auf dem Wochenplan steht:

  • Fisch-Broccoli-Gratin: Dieses Rezept lässt sich eigentlich als Basis-Rezept für jeden Art von Fisch und für jedes beliebiges Gemüse verwenden. Unser Beispielrezept kombiniert Kabeljau, Mandeln und Möhren.
  • Gratiniertes Rotbarschfilet: Geht schnell, ist aber trotzdem ganz fein mit einer Curry-Mandel -Note und auch mal für besondere Anlässe geeignet.
  • Ofenfisch auf Blattspinat: Die klassische Kombi aus Fisch, Spinat und Senfsauce mit Kartoffeln darf hier natürlich auch nicht fehlen. Beglücke deine Familie damit!
  • Nudel-Thunfisch-Gratin: Auch Thunfisch und Pasta sind ein bewährtes kulinarisches Traumpaar! Zusammen mit Kapern und mit würzigem Parmesan gratiniert: Einfach nur lecker!
  • Seelachs mit Zitronenkruste: Du brauchst dringend ein Rezept, um auch Fisch-Skeptiker zu überzeugen? Dieser knusprige Seelachs mit Zitronenkruste und cremiger Sahnesauce macht Lust auf mehr! Versprochen!
  • Pangasius-Filet auf Gemüse-Kartoffel-Bett: Pangasius wird immer beliebter, weil sein Fleisch so mild und zart ist und er vergleichsweise günstig ist. Am besten schmeckt Pangasius – wie viele Fischarten – mit Kartoffeln und Gemüse kombiniert und im Ofen gegart! Probiere es aus!
  • Viktoriabarsch mit Möhren-Nuss-Kruste: Wenn du deine Liebsten mal mit einem besonderen und außergewöhnlichen Fisch-Rezept überraschen willst, dann ist der Viktoriabarsch mit einer leckeren Möhren-Haselnuss-Kruste genau das Richtige! Dazu noch ein frischer Salat und Kartoffelstampf: Dann wird das Essen perfekt!

Diese leckeren Fischgerichte dürfen auch nicht fehlen:

Zu guter Letzt will ich euch natürlich auch die altbewährten Klassiker unter den Fischgerichten nicht vorenthalten: Was wäre eine Fisch-Rezepte-Sammlung ohne sie? Also, hier noch – last, but not least – die traditionellen und leckeren Fischgerichte, die einfach jeder mal probiert haben muss:

  1. Backfisch Rezept: Selbst gemachter Backfisch aus saftigem Kabeljau mit Senf-Kräutersauce. Ich liebe diese einfachen und ehrlichen Küchenklassiker! Damit kannst du deine Familie erfreuen und liegst eigentlich immer richtig!
  2. Fish and Chips Rezept: Wer schon selbst in England war und dort die köstlichen Fish and Chips zum Mitnehmen probiert hat, der wird sie nie wieder vergessen … Mit unserem raffinierten Rezept kannst du Zuhause auch mal all deine Lieben damit überraschen, ohne extra über den Kanal reisen zu müssen!
  3. Hamburger Labskaus: Du willst mal wieder an die Nordsee? Bis es soweit ist, tröste dich mit diesem wilden Mix aus Matjes, Rote Beete, Gurken und Spiegelei. So holst du dir das Nordsee-Feeling einfach Nachhause und bringst frischen Wind auf deinen Küchentisch!

Also, du siehst: Fisch bietet wirklich jede Menge an Variationsmöglichkeiten, da findest du sicher etwas, um deinen wöchentlichen Fisch-Tag zu zelebrieren! Und wenn es soweit ist: Einfach die Augen schließen, im Geiste die Boote auf dem Wasser an sich vorbeiziehen lassen, am Himmel kreischen die Möwen …und von einem Tag am Meer träumen!

Viel Spaß beim Schwelgen und Genießen

wünscht dir Anke!